Alpha ESS Daten Auslesen am Beispiel ioBroker (Modbus und Alpha-ESS-Adapter)

Willkommen auf Storion4you.de - der Community für Stromspeicher- und Backupsysteme von ALPHA-ESS!
Sie haben aktuell Lesezugriff auf den öffentlichen Bereich dieser Website. Um Themen zu starten oder Beiträge zu erstellen, müssen Sie sich zuerst registrieren.

  • Hallo,


    da diese Frage immer wieder auftaucht, habe ich mich entschlossen, das Vorgehen kurz zusammenzufassen. Also Beispiel verwende ich die von mir bevorzugte Variante mit ioBroker, es gibt aber auch viele weiter Möglichkeiten.


    Unter ioBroker gibt es zwei Varianten, um an deine Daten zu kommen: Modbus und den Alpha-ESS Adapter. In diesem Beitrag beschreibe ich zunächst die Modbus Variante, im nächsten Beitrag kommt dann der Alpha-ESS Adapter an die Reihe.


    Die Links zu Amazon sind nur Beispiele. Ich bekomme dafür nichts, weder von Amazon, noch von den Herstellern der jeweiligen Produkte.


    Installation von ioBroker

    ioBroker kann auf vielen Plattformen betrieben werden.


    Die gängigste ist ein Raspberry Pi und die Installation ist mit wenigen Schritten erledigt. Empfohlen ist ein Raspberry Pi mit mindestens 4 GB RAM.


    Auch unter Windows kann ioBroker installiert werden. Das ist besonders interessant, wenn man ioBroker einfach mal ausprobieren will. Die Installation ist mit dem ioBroker Windows Installer mit wenigen Klicks erledigt, der von der offiziellen Download Seite heruntergeladen werden kann. Eine kurze Doku dazu gibt es hier.

  • Variante 1: Modbus

    Dokumentation

    Die Alpha-ESS Modbus Dokumentation ist hier zu finden:

    (1) AlphaESS-Handbuch_SMILE_ModBus_RTU_TCP_V21.pdf

    (2) AlphaESS_Register_Parameter_List.pdf


    Installation des Modbus Adapters

    Nach der Installation von ioBroker muss noch der Modbus Adapter installiert werden. Dafür klickt man links im ioBroker Web Interface auf der linken Seite auf "Adapter" und sucht nach "Modbus". In den Suchergebnissen klickt man dann auf das Plus Symbol beim Modbus Adapter und folgt den Anweisungen.

    Anschluss/Verkabelung

    Es gibt zwei Varianten, TCP und RTU. Je nach Modell wird nur eine, oder auch beide Varianten unterstützt. Eine entsprechende Übersicht findest du in (1).


    Modbus TCP

    Modbus TCP ist die unkomplizierteste Variante, sofern dein Modell es unterstützt. Es muss nur dafür gesorgt werden, dass das Alpha-ESS Gerät per Ethernet Kabel angeschlossen ist und sich im gleichen Netz wie ioBroker befindet.


    Modbus RTU

    Hier wird es etwas "komplizierter". Modbus RTU läuft über RS485, für das ein Gateway und etwas Verkabelung erforderlich ist. Auf Alpha-ESS Seite wird die Verbindung über eine RJ45 Buchse hergestellt. Welche das ist, hängt vom Modell ab. Details in (1).

    Am einfachsten und preiswertesten ist ein einfacher USB Adapter wie z.B. der DSD TECH SH-U10 USB-zu-RS485-Konverter für Modbus. Auch WLAN Gateways wie z.B. der USR-W610 können verwendet werden, da ist die Konfiguration aber mitunter etwas hakelig.

    Um die RS485 Zweidraht-Verbindung mit RJ45 zu verbinden, kann man entweder ein CAT Kabel abzwicken und die Adern in die Schraubklemmen pfriemeln, oder einen Schraubklemmenadapter verwenden. Ich empfehle letzteres:

    Welche RJ45 Pins mit welchen RS485 verbunden werden müssen, steht auch in (1). Für den Smile5 steht da z.B. 4B5A, d.h. verbunden wird RJ45 Pin 4 mit RS485 AB und Pin 45mit RS485 A. Bei Kabellängen von wenigen Metern ist nicht zwingend ein Abschlusswiderstand oder eine Schirmung erforderlich.


    Modbus Basiseinstellungen

    Nach Installation der Adapter-Instanz sollte sich automatisch die Konfigurationsansicht öffnen und es müssen zunächst die Basiseinstellungen konfiguriert werden.. Jetzt hängt es wieder davon ab, ob Modbus TCP oder Modbus RTU eingesetzt wird.


    Modbus TCP

    Bei "Partner IP Adresse" muss die Adresse deines Alpha-ESS Geräts in deinem Netzwerk angegeben werden.


    Modbus RTU


    Bei "Port" muss der COM Port deines RS485 Adapters ausgewählt werden.


    Modbus Registereinstellungen

    Damit du nun auch Informationen über dein Alpha-ESS Gerät bekommst, musst du noch angeben, welche Werte ausgelesen werden sollen.

    Welche Werte es gibt, findest du unter (2).

    Für einen einfachen Start kannst du auch einfach unsere vorgefertigte Liste verwenden, die findest du in GitHub: https://github.com/ioBroker/mo…-ESS/holding_register.txt


    Um diese Liste zu verwenden, gehst du folgendermaßen vor:

    • Gehe in die Einstellungen deiner Modbus Adapter Instanz.
    • Klicke oben auf "Holding Register und dann auf "Als TSV bearbeiten"
    • Es erscheint folgendes Fenster:
    • In dieses Fenster kopierst du den Inhalt dieser Datei: https://github.com/ioBroker/mo…-ESS/holding_register.txt
      und drückst auf "Import"
      ACHTUNG: Eventuell vorhandener Inhalt des Fensters muss überschrieben bzw. zunächst gelöscht werden!
    • Zu guter Letzt drückst du jetzt noch auf "Speichern und Schließen"

    Und wo sehe ich jetzt meine Werte?


    Klicke links auf den Eintrag "Objekte" und suche in der Liste nach "Modbus". Klappe diesen Knoten auf, klappe dann die "0" auf und du siehst die Werte deines Alpha-ESS Gerätes:


    Bestimmt habe ich irgendwas vergessen oder etwas ist unklar. In dem Fall schreibt bitte einfach eine Antwort mit einem Hinweis oder fragt, was euch unklar ist,

    --

    Bitte keine technischen Fragen per privater Konversation.

    Stellt eure Fragen im Forum, dann haben alle was davon und es können auch mehr Leute helfen.

    8 Mal editiert, zuletzt von Gaspode ()

  • Variante 2: Der ioBroker Alpha-ESS Adapter


    Installation des Alpha-ESS Adapters

    Nach der Installation von ioBroker muss noch der Alpha-ESS Adapter installiert werden. Dafür klickt man links im ioBroker Web Interface auf der linken Seite auf "Adapter" und sucht nach "Alpha-ESS". In den Suchergebnissen klickt man dann auf das Plus Symbol beim Alpha-ESS Adapter und folgt den Anweisungen.


    Registrierung der Anlage

    Um den Adapter nutzen zu können, braucht man einige Angaben, die man nur durch Registrierung seiner Anlage auf open.alphaess.com bekommt.

    Dafür auf die Webseite https://open.alphaess.com gehen und einen neuen Account anlegen. Dafür drückt man auf "Registrieren" und folgt den Anweisungen.

    Im weiteren Verlauf wird irgendwann nach SN und Check Code gefragt, diese finden sich in der Regel auf einem Aufkleber direkt auf dem Gerät. Das sieht etwa so aus:


    Die SN stimmt in der Regel mit der SN überein, die auch im Alpha-ESS Portal und den mobilen Apps angezeigt wird. Es gibt Berichte, dass der richtige Aufkleber bei einigen Geräten hinter einer Klappe zu finden ist, und auf der Außenseite des Gerätes ein anderer Aufkleber. Wenn es also nicht auf Anhieb klappt, überprüfe, ob das auch bei dir der Fall ist.


    Sobald die Registrierung abgeschlossen ist, kann man sich auf https://open.alphaess.com einloggen und findet schon Application ID und Application Secret, die bei der Konfiguration des Adapters angegeben werden müssen. Die ebenfalls benötigte SN ist die, die auch auf dem Aufkleber zu sehen war und die auch im Alpha-ESS Portal und den mobilen Apps angezeigt wird.

    Achtung: Zusätzlich muss noch Die Alpha-ESS Anlage an die API "gebunden" werden. Das erledigt man durch Klicken auf "Add", im Bild unten durch den roten Pfeil gekennzeichnet.



    Konfiguration des Adapters


    Die Konfiguration sollte jetzt selbsterklärend sein. Im oberen Bereich gibt man die Daten aus der Registrierung ein, im unteren Bereich stellt man ein, welche Daten man sehen möchte und wie oft diese jeweils von der Alpha-ESS Cloud abgefragt werden:


    Und wo sehe ich jetzt meine Werte?


    Klicke links auf den Eintrag "Objekte" und suche in der Liste nach "Alpha-ESS". Klappe diesen Knoten auf, klappe dann die "0" auf und du siehst die Werte deines Alpha-ESS Gerätes.

    --

    Bitte keine technischen Fragen per privater Konversation.

    Stellt eure Fragen im Forum, dann haben alle was davon und es können auch mehr Leute helfen.

    2 Mal editiert, zuletzt von Gaspode ()

  • Gaspode

    Hat den Titel des Themas von „Alpha ESS DAten Auslesen am Beispiel ioBroker“ zu „Alpha ESS Daten Auslesen am Beispiel ioBroker (Modbus und Alpha-ESS-Adapter)“ geändert.
  • Tipps und Tricks

    1. Werte berechnen, die nicht direkt geliefert werden

    Immer wieder gibt es Fragen nach Werten, die weder über Modbus noch vom Alpha-ESS Adapter geliefert werden.

    Meist lassen sich diese Werte aus verfügbaren Werten berechnen. Eine Möglichkeit, das zu tun, ist der Javascript Adapter von ioBroker. Ich habe hier angefangen, entsprechende Skripte zu sammeln:

    Im Moment ist die Auswahl sehr dürftig (es gibt nur ein Script ), aber was nicht ist, kann ja noch werden.

    GitHub - Gaspode69/ioBroker-Scripts: Script collection for ioBroker Javascript Adapter
    Script collection for ioBroker Javascript Adapter. Contribute to Gaspode69/ioBroker-Scripts development by creating an account on GitHub.
    github.com

    Um Skripte zu verwenden muss der Javascript Adapter installiert werden. Dafür klickt man links im ioBroker Web Interface auf der linken Seite auf "Adapter" und sucht nach "Javascript". In den Suchergebnissen klickt man dann auf das Plus Symbol beim Javascript Adapter und folgt den Anweisungen.

    Nach der Installation erscheint auf der linken Seite ein neuer Eintrag mit dem Namen "Skripte". Um ein Neues Skript anzulegen drückt man auf den Plus Button:


    Im darauffolgenden Dialog kann man wählen, welche Art Skript man erstellen möchte.

    Zur Verwendung eines Skripts aus der o.g. Skriptsammlung wählen wir Javascript, vergeben einen Namen und wählen einen Ordner und drücken OK:



    Anschließend kopieren wir ein Skript in den Script Bereich auf der rechten Seite, drücken den Speichern und anschließend auf den Ausführen Button:




    Was ein Skript macht, hängt natürlich vom Skript ab. Das hier im Beispiel verwendete Skript alpha-ess-dayly-energy-calculation.js berechnet z.B. den aktuellen Tagesverbrauch auf Basis der Modbus-Werte und schreibt das Ergebnis in die Datenpunkte unter 0_userdata.0.PV. Voraussetzung dafür ist, dass man die Modbus-Definitionen aus dieser Anleitung (s.o.)verwendet.

    --

    Bitte keine technischen Fragen per privater Konversation.

    Stellt eure Fragen im Forum, dann haben alle was davon und es können auch mehr Leute helfen.

    3 Mal editiert, zuletzt von Gaspode ()

  • Danke für die gute Darstellung.


    Ich nutze seit 1 Jahr Modbus-TCP mit meinem SMILE-Hi10. In der Einstellung des Modbus-Adapters (ioBroker) habe ich im Gegensatz zu Dir "Aliases benutzen" und "Direkte Adressen benutzen (bei Aliases)" aktiviert.


    Aliases vergibt feste Adressbereiche für die unterschiedlichen Modbus-Register-Typen. Für Holding-Register sind dabei die Adressen 40001 bis 60000 reserviert. Bei größeren Modbus-Installationen hilft das den Überblick zu behalten, allerdings müssen die realen Modbusadressen dafür in den neuen Adressbereich gemapped werden. Die einzustellenden Adressen der Holding-Register muss ich erst aus den Werten im PDF errechnen. Die einzustellende Registeradresse ist bei mir ist jeweils:

    Adresse = 40000 + RegisterAdresse + 1


    Beispiel:

    Battery SOH 011BH = 283

    40000 + 283 + 1 = 40284

    Anstelle der 283 aus der Dokumentation trage ich also 40284 ein. Vielleicht hilf dieser Hinweis einigen Nutzern. Der Anfang meiner Liste sieht dann so aus:


    _address name description unit type len factor offset formula role room poll wp cw isScale

    40017 ToGrid_kWhx100 Total energy feed to grid(Grid) uint32be 2 1 0 value true false false false

    40019 FromGrid_kWhx100 Total energy consume from grid(Grid) uint32be 2 1 0 value true false false false

    40021 U_L1_V Spannung L1 V uint16be 1 1 0 value true false false false

    40022 U_L2_V Spannung L2 V uint16be 1 1 0 value true false false false

    40023 U_L3_V Spannung L3 V uint16be 1 1 0 value true false false false


    Für alle Register mit mehr als 8-Bit muss übrigens Big-Endian" gewählt werden.


    ModbusTCP ist deutlich einfacher als Modbus-RS485 und cloudfreier als der Alpha-ESS-Adapter. Wer was anderes verwendet sollte dafür einen guten Grund haben.


    Ich habe das nun in den Modbus Sammelthread gepostet, und suche nach einer Möglichkeit, diesen Beitrag hier zu löschen.

    36x Module a 415Wp (15kWp) / STORION SMILE-Hi10 / 7,8kWh / ModBusTCP / ioBroker

    Einmal editiert, zuletzt von sprut ()

  • Hat denn die Alias-Einstellung noch irgendwelche Vorteile?

    Für die Neueinsteiger wäre das eher ein Nachteil, da die von Gaspode bereitgestellte Register-Liste nicht genutzt werden kann.

    Weiterhin sollten wir in diesem Thread nicht weitere Kommentare abgeben sondern diese lieber in den ModBus-Sammelhread schreiben, sonst rückt Gaspodes Anleitung immer weiter aus dem Fokus und die Nachbauer müssen immer mehr in dieser tollten Initiative nach Einzelinfos suchen.

    7,2 kWp DC an HI5, 9,6 kWh Akku, über L3 ins Netz/Haus eingespeist.

    2,0 kWp an FOX 3000, AC über L2 ins Netz/Haus eingespeist

    DTSU 666 misst 3-phasig Netz und zusätzlich einphasig FOX

    Backup-Box klein

    4 qm Solarthermie als Heatpipe Röhrenkollektor mit 400 L Wasserspeicher

  • Bei größeren Modbus-Installationen hilft das den Überblick zu behalten,

    Also ich persönlich finde ja nicht, dass das der Übersichtlichkeit hilft. Wozu rechnen, wenn es auch ohne zu rechnen geht. ;)

    Für die Neueinsteiger wäre das eher ein Nachteil, da die von Gaspode bereitgestellte Register-Liste nicht genutzt werden kann.

    Na na, nicht vergessen, dass du da auch erheblich dazu beigetragen hast. :)


    Weiterhin sollten wir in diesem Thread nicht weitere Kommentare abgeben sondern diese lieber in den ModBus-Sammelhread schreiben, sonst rückt Gaspodes Anleitung immer weiter aus dem Fokus

    Die Anleitung steht ja vorne im Thread. Ich denke, Beiträge helfen eher, den Thread weiter vorne in der Übersicht zu behalten. Also gerne Kommentare und Fragen schreiben. ;)

    --

    Bitte keine technischen Fragen per privater Konversation.

    Stellt eure Fragen im Forum, dann haben alle was davon und es können auch mehr Leute helfen.

  • Hallo!


    Ich hänge mich mal hier dran da ich der Meinung bin das passt:

    Finde im Holding-Register den Eintrag "PV Erzeugung" nicht. Sollte in meinem aktuellen Fall bei 21,4kWh liegen. Aber das finde ich nicht. Kann mir da noch jemand weiterhelfen?



    Es gibt den Eintrag "PV-Gesamtenergie", da steht aber 10,3kWh.


    Ebenfalls würde mich die Gesamt-PV-Erzeugung seit IBN interessieren.


    Danke!

  • Kann mir da noch jemand weiterhelfen?

    Guten Morgen SMS,


    schau mal hier Modbus Interface Smile 5, das hat mir ganz gut geholfen die Werte zu verstehen und auch welche berechnet werden.


    Viele Grüße

    Oliver

    13,44 kWp - 32 Module 420Wp (16 Ost und 16 West)

    Alpha ESS SMILE-T10-HV-INV mit 7,8kWh Batterie

    Keine Notstrom Funktion

  • Es gibt den Eintrag "PV-Gesamtenergie", da steht aber 10,3kWh.

    müsste da nicht mehr stehen? also bei mir steht dort



    dieser wert zeigt doch den wert seit der installation an oder?


    allerdings würde mich interessieren, was der unterschied zwischen 1086 und 2256 ist?


    16,8 kWp Ausrichtung West

    4,0 kWp Ausrichtung Ost

    SMILE-T10-HV-INV mit 23,4 kWh Speicher

    SMILE-S6-HV-INV

    Wallbox SMILE-G3-EVCT11

  • dieser wert zeigt doch den wert seit der installation an oder?


    allerdings würde mich interessieren, was der unterschied zwischen 1086 und 2256 ist?

    1086 043EH Inverter Totol PV Energy

    ist die Gesamtenergie seit Inbetriebnahme mit einer Auflösung von 100Wh.


    2256 08D0H PV Inverter Energy

    wird anscheinend nicht benutzt. Bei mir steht da 0.


    2258 08D2H The system total PV energy

    ist anscheinend auch die Gesamtenergie seit Inbetriebnahme aber mit einer Auflösung von 10Wh. Allerdings wird dieses Register nur alle 12 Minuten aktualisiert, 1086 dagegen laufend (also immer wenn 100Wh hinzugekommen sind). Deshalb bietet 2258 keinen Vorteil gegenüber 1086.


    Finde im Holding-Register den Eintrag "PV Erzeugung" nicht. Sollte in meinem aktuellen Fall bei 21,4kWh liegen.

    Der Ausschnitt aus dem Energiediagramm zeigt die bisherigen Erzeugung am aktuellen Tag. Dafür kenne ich kein Register, das erzeuge ich bei mir mit einem Script. Mitternacht merke ich mir Wer in aus 1086 und über den Tag ermittle ich alle 11 Sekunden die Differenz aus dem gemerkten Wert und dem aktuellen Wert in 1086. Diese Differenz kommt dann bei mir zur Anzeige

    36x Module a 415Wp (15kWp) / STORION SMILE-Hi10 / 7,8kWh / ModBusTCP / ioBroker

  • Halllöchen zusammen,


    zunächst einmal vielen Dank für dieses Tutorial, hat zwar bei mir nicht auf Anhieb funktioniert, das lag aber eher an meinen streckenweise überalteten Desbianversionen. Eine Anmerkung hierzu: bei mir finde ich die Anlagewerte im Webbrowser nicht unter „Protokolle“ sondern muss den Order „modbus“ unter „Objekte“ aufklappen, unter Protokolle sind bei mir nur Systemmeldungen. Mag sein, das das an meinem Setup liegt.

    Dann hätte ich noch eine Bitte, könnte hier jemand die Parameterliste von Alpha neu verlinken oder hier hochladen, bei mir funktionieren weder Link (1) noch Link(2) und ich würde gerne noch weiter basteln.


    Danke schön,


    Marc

  • bei mir finde ich die Anlagewerte im Webbrowser nicht unter „Protokolle“ sondern muss den Order „modbus“ unter „Objekte“ aufklappen

    Ja, das war in der Tat verkehrt beschrieben. Ich hab's angepasst. Danke für den Hinweis.

    --

    Bitte keine technischen Fragen per privater Konversation.

    Stellt eure Fragen im Forum, dann haben alle was davon und es können auch mehr Leute helfen.

  • Hi,


    vielen Dank auch für die vorkonfigurierten Parameter, das hilft enorm.

    An dieser Stelle hätte ich 2 Fragen zu 2 Werten (siehe Bild)


    Ist der obere Wert nur ein "Dummy" um Total_PV_Energy auszurechnen ? Faktor 10 läst das vemuten, und ich glaube nicht das meine Anlage in einem jahr 74MW gemacht hat :)

    Ähnliche Frage für die 3 Spannungswerte, ich denke mal 231 bzw 232V wären richtig ?


    Lieben Dank,


    Marc


  • 0x8D2 habe ich bei mir in den Holding-Registern mit einem Faktor von 0,01 versehen. Da glaube ich, dass im ModBus-Handbuch eine falsche Angabe gemacht wurde.

    14, 15 und 16 habe ich mit dem Faktor 1 hinterlegt, dann kommen die korrekten Werte in V heraus. Das steht auch so im Handbuch.

    7,2 kWp DC an HI5, 9,6 kWh Akku, über L3 ins Netz/Haus eingespeist.

    2,0 kWp an FOX 3000, AC über L2 ins Netz/Haus eingespeist

    DTSU 666 misst 3-phasig Netz und zusätzlich einphasig FOX

    Backup-Box klein

    4 qm Solarthermie als Heatpipe Röhrenkollektor mit 400 L Wasserspeicher

  • Guten Morgen zusammen,


    bei mir sind die Werte auch so wie bei MaWi, ist mir bis jetzt nur nicht aufgefallen, da ich mit diesen Werten nichts gemacht habe.


    Dann wären die ja hier auch nicht richtig hinterlegt

    Für einen einfachen Start kannst du auch einfach unsere vorgefertigte Liste verwenden, die findest du in GitHub: https://github.com/ioBroker/mo…-ESS/holding_register.txt

    Hab die Faktoren von ga_ba übernommen, danke dafür :)



    Viele Grüße

    Oliver

    13,44 kWp - 32 Module 420Wp (16 Ost und 16 West)

    Alpha ESS SMILE-T10-HV-INV mit 7,8kWh Batterie

    Keine Notstrom Funktion

  • Ist der obere Wert nur ein "Dummy" um Total_PV_Energy auszurechnen ? Faktor 10 läst das vemuten, und ich glaube nicht das meine Anlage in einem jahr 74MW gemacht hat :)

    Ähnliche Frage für die 3 Spannungswerte, ich denke mal 231 bzw 232V wären richtig ?

    Ja, das ist ein wenig ungeschickt. Es gibt offensichtlich Unterschiede bei verschiedenen Modellen, daher habe ich das auch in die Readme auf GitHub geschrieben:

    modbus-templates/PV-Wechselrichter/Alpha-ESS at main · ioBroker/modbus-templates
    Repository to collect Modbus Templates/Export-Files for devices on the market - ioBroker/modbus-templates
    github.com

    Für meinen Smile 5 passen die Faktoren nämlich.


    Evtl. könnte man zwei Dateien pflegen und ablegen, eins für die älteren Geräte und eins für die neuen. Da das mal automatisiert im Modbus Adapter angeboten werden soll, muss man nur überlegen, wie man das am Besten organisiert.

    Wenn euch weitere Unterschiede auffallen, bitte hier melden.

    --

    Bitte keine technischen Fragen per privater Konversation.

    Stellt eure Fragen im Forum, dann haben alle was davon und es können auch mehr Leute helfen.

  • Gaspode, war null als Kriitik gedacht, ganz im Gegenteil, tolle Arbeit!

    War mir nur nicht sicher ob die Spannungswerte vielleicht doch irgendetwas anderes zeigen.


    …und ich denke es schadet keinem sich ein wenig mit den Werten auseinanderzusetzen, auch wenn wir heute wohl eher ne plug&play Gesellschaft sind.

  • Gaspode, war null als Kriitik gedacht, ganz im Gegenteil, tolle Arbeit!

    Hatte ich auch nicht so aufgefasst. :) Danke.

    --

    Bitte keine technischen Fragen per privater Konversation.

    Stellt eure Fragen im Forum, dann haben alle was davon und es können auch mehr Leute helfen.

  • kann mir bitte jemand mal das modbus-hanbuch zur verfügung stellen, ich kann es mir nicht downloaden, danke


    16,8 kWp Ausrichtung West

    4,0 kWp Ausrichtung Ost

    SMILE-T10-HV-INV mit 23,4 kWh Speicher

    SMILE-S6-HV-INV

    Wallbox SMILE-G3-EVCT11