Speicher Smile Hi 10 ohne Internet betreiben

Willkommen auf Storion4you.de - der Community für Stromspeicher- und Backupsysteme von ALPHA-ESS!
Sie haben aktuell Lesezugriff auf den öffentlichen Bereich dieser Website. Um Themen zu starten oder Beiträge zu erstellen, müssen Sie sich zuerst registrieren.

  • Ich möchte den Speicher von Alpha Ess SmileHi 10 ohne Internet betreiben - für Notfall falls Internet oder Strom für Router ausfällt.

    Ich habe dazu leider nichts im Benutzerhandbuch oder in der Installationsanweisung gefunden. Genügt es für einen Test das Datenkabel zwischen Router und Wechselrichter zu entfernen bzw. wie ist die Vorgehensweise.

    Mir ist klar dass in diesem Fall die Werte nicht in der APP vorhanden sind.

  • Technisch ist die Lösung "Kabel rausziehen" brutal und korrekt, allerdings muss dann auch das WLAN-Modul entfernt werden.


    Intelligienter wäre die Lösung, den IP-Adressen des WR im Router den Internetzugriff zu spentziehen erren. Dann könntest Du wenigstens noch per ModBus Deine Anlage ohne Internet monitorisieren und steuern.

    Das WLAN-Modul würde ich bis auf Ausnahmefälle immer demontieren, da dieses auch einen Access-Point zur Verfügung stellt, der einen Zugriff von außen für jedermann ermöglicht, da das Passwort öffentlich bekannt ist.


    Prinzipiell kann die Trennung sinnvoll sein, wenn man Manipulationsgefahren von außen befürchtet, da im Moment auch ohne die Zustimmung des Betreibers von Seiten des Internets Updates aufgespielt werden können und das wohl auch gemacht wird, siehe Forenbeiträge. Man könnte ja wenigstens mal fragen oder informieren.

    Ich bin von dieser Lösung auch nicht begeistert, da theoretisch auch Hacker, die in der Lage sind Kreditkarten-, Krankenkassen- und Kommunalserver zu knacken, dies auch bei dem Alpha-Server tun könnten, um unsere Zugangsdaten zu erlangen und dann falsche FW-Updates aufspielen könnten. Wer dann haftet, bleibt mal dahin gestellt.


    Diskussion freigegeben.

    7,2 kWp DC an HI5, 9,6 kWh Akku, über L3 ins Netz/Haus eingespeist.

    2,0 kWp an FOX 3000, AC über L2 ins Netz/Haus eingespeist

    DTSU 666 misst 3-phasig Netz und zusätzlich einphasig FOX

    Backup-Box klein

    4 qm Solarthermie als Heatpipe Röhrenkollektor mit 400 L Wasserspeicher

  • Funktioniert bei mir seit 09/2023.

    Der WR ist in einem separaten Netz zusammen mit einem Raspi, auf dem IOBroker/NodeRed zum monitoren läuft.

    Bei der Installation gab es einmal ein Update und seither läuft das System (mit 16 kWh Batterie) absolut problemlos.

    Never touch a running system. ;)

  • Funktioniert bei mir seit 09/2023.

    Ist denn Dein WLAN-Modul gesteckt? Wenn nicht ist das völlig OK.

    7,2 kWp DC an HI5, 9,6 kWh Akku, über L3 ins Netz/Haus eingespeist.

    2,0 kWp an FOX 3000, AC über L2 ins Netz/Haus eingespeist

    DTSU 666 misst 3-phasig Netz und zusätzlich einphasig FOX

    Backup-Box klein

    4 qm Solarthermie als Heatpipe Röhrenkollektor mit 400 L Wasserspeicher

  • Also gerade bei It systemen vor allem wenn systeme wie raspi und Iobroker genutzt werden ist der Spruch "Never touch a runnig System" im prinzip eine der schlechtesten ratgeber..... Denn genau diese System unterliegen einer ständigen erneurung der Systeme die es wichtig und richtig zu pflegen gilt.

    Ob das auch für den AlphaESS gilt muss sich zeigen, hier fehlt mir auch die notwendige Erfahrung und natürlich ist es nicht die elegante Lösung ohne jede Benachrchitigung einfach Updates aufzuspielen. Finde ich auch nicht so gut

    Meine Meinung